speedata Blog

Entwicklungen & Neuigkeiten zum speedata Publisher

Neue stabile Version 3.2.0

Nach gut einem halben Jahr Entwicklung ist es wieder an der Zeit eine neue Stabile Version (3.2) hochzuladen. Verfügbar ist sie wie immer als fertige Pakete für Mac, Linux und Windows unter https://download.speedata.de/ und als Quellcode auf GitHub. Neuerungen sind Viele Fehlerkorrekturen, wie immer (ich bin erstaunt, wie viele Fehler die Anwender so finden, aber meist sind das doch sehr obskure Kombinationen von Eingabedaten…) Lua basiertes Preprocessing. Eine ausführliche Beschreibung dazu gibt es im Handbuch.

Neuigkeiten

Es ist mal wieder an der Zeit, die aktuellen Geschehnisse der letzten zwei Monate aufzuschreiben. Neue Webseite Lange habe ich1 daran getüftelt, nun ist sie online. Die Seite ist wie gehabt unter https://www.speedata.de zu finden und ist im »neuen« corporate Design. Es folgt dann noch eine englische Übersetzung und dieser Blog, dann war es das soweit mit der Neugestaltung. Die letzte Webseite war noch von Anfang meiner Selbständigkeit und beinhaltete z.

Neues Handbuch

Das neue Handbuch ist nun online. Ein Grund zum Feiern: es hat etwa ein Jahr gebraucht von den ersten Texten bis zum aktuellen Status. Derzeit ist es nur auf Deutsch verfügbar, eine englische Version wird bald in Angriff genommen (kennt jemand einen guten Übersetzer für technische Dokumente?). In der Distribution ist bis zur Übersetzung noch das alte Handbuch enthalten, das zwar immer noch aktuell, aber nicht so ausführlich ist. Ein paar Neuerungen gegenüber dem alten Handbuch:

XML-Konferenz in Prag

Auch im Jahr 2018 findet XML-Konferenz in Prag statt. Siehe http://www.xmlprague.cz/ Und wieder tritt speedata als Sponsor auf. Dazu haben wir eine Eintrittskarte (Full pass) zu verschenken! Wer die Karte haben möchte, möge sich melden, entweder per E-Mail oder per Kommentar hier (oder per Twitter). Also, auf eine Eintrittskarte und ein, zwei 🍻! (Siehe auch den Eintrag vom letzten Jahr)

Excel nach PDF Konverter

Im letzten Beitrag habe ich schon erwähnt, dass der Publisher nun Excel-Dateien lesen und nach XML konvertieren kann. Somit eignet sich der speedata Publisher als »Excel nach PDF« Konverter. Das einzige, das man machen muss, ist eine kleine Prozedur schreiben, die die Daten bestimmten XML-Knoten zuweist. Excel-Dateien lesen Der erste Schritt für die Ausgabe von Excel-Dateien, diese einzulesen. Das Gerüst (der Lua Filter) habe ich nun mehrfach beschrieben, z.

Version 3.1.11 / Layoutvalidierung

Die Version 3.1.11 hat eine Reihe von Neuerungen enthalten. Für mich besonders spannend ist die Möglichkeit, nun auch eine neuere LuaTeX-Version zu benutzen. Dazu hatte ich ja kürzlich schon einen eigenen Beitrag. Daneben habe ich auch wieder einmal den Lua-Filter erweitert. Einerseits um die Möglichkeit, Excel-Dateien zu lesen (und nach XML zu konvertieren) und andererseits habe ich die Möglichkeit der Layoutvalidierung eingebaut. Das erste Feature beschreibe ich noch einmal separat, hier gibt es eine Beschreibung der Validierung.

Lua anstelle von XProc

Die neueste Version des Publishers (3.1.9) hat ein kleines, aber feines Feature dazu bekommen: ab sofort ist es möglich, vor dem Rendering Lua-Skripte auszuführen. Lua Lua ist eine ganz passable Programmiersprache, ähnlich wie JavaScript, und ideal, um in Programme eingebettet zu werden. Der Publisher selbst ist zu 95% in Lua geschrieben, daher bietet sich die Programmiersprache auch an, um die Startskripte damit zu erstellen. Aufruf Mit sp --filter meinprogramm.lua wird also das angegebene Lua-Programm ausgeführt, bevor der eigentliche Rendering-Prozess aufgerufen wird.

Kompatibilität mit macOS High Sierra (10.13) / Go

Offensichtlich gab es Probleme mit dem Publisher und MacOS High Sierra (10.13). Das ist nun behoben. Ich habe das Startprogramm sp in Go geschrieben und erzeuge die Binaries unter Linux. Das funktioniert auch soweit ganz gut, doch die aktuelle Version von MacOS scheint wohl nur mit einer neuen Version von Go unterstützt zu werden. Auf dem Build-Server habe ich nun die Version 1.9.1 installiert und alles läuft wieder rund.