speedata Blog

Entwicklungen & Neuigkeiten zum speedata Publisher

Feature der Woche: Unterschied zwischen Output/Text und PlaceObject/Textblock

Auch hier kein Feature an sich, sondern eine (kurze) Erklärung, warum es zwei verschiedene Möglichkeiten gibt, Texte auszugeben. (Streng genommen gibt es noch Tabellen, aber die lasse ich hier mal außen vor.)

Also, was ist der Unterschied zwischen

<PlaceObject>
    <Textblock>
        <Paragraph>
            <Value>Hallo Welt!</Value>
        </Paragraph>
    </Textblock>
</PlaceObject>

und

<Output>
    <Text>
        <Paragraph>
            <Value>Hallo Welt!</Value>
        </Paragraph>
    </Text>
</Output>

?

Im ersten Fall ist Textblock ein rechteckiger Bereich, der nicht auf mehrere Seiten umbrechen kann und der zweite Fall kann, sofern nötig, auf mehrere Seiten umbrechen.

Das ist aber nicht der einzige Unterschied. Die Variante Output/Text besitzt die Eigenschaft, dass belegte Bereiche umflossen werden können. Gezeigt habe ich das im Beitrag Feature der Woche: Absatzformen.

Warum zwei Möglichkeiten?

Das ist leicht zu erklären. Die ursprünglich im Publisher enthaltene Variante ist Textblock. Das war einfach zu implementieren und hat für den Anwendungszweck völlig ausgereicht: In Produktkatalogen werden Texte quasi nie auf mehrere Seiten umbrochen. Da sich das Anwendungsfeld des Publishers aber erheblich erweitert hat, gibt es jetzt die zweite Variante über Output/Text. Mein Wunsch ist es, dass ein neues Feature (wie hier ein umbrechbarer Text) keinen Einfluss auf schon bestehende Regelwerke hat. Daher habe ich sicherheitshalber einen neuen Befehl eingeführt, damit es dort keine Inkompatibilitäten gibt.

Und welche Variante soll ich benutzen?

Die Frage ist einfach zu beantworten. Wenn der Text auf einer Seite bleiben muss, dann nimmt man PlaceObject mit Textblock. Beispielsweise Fußzeilen oder Texte in Gruppen. Wenn der Text Fließtext ist, der umbrechen soll, oder sich um Objekte herum fließen soll, dann nimmt man Output mit Text.

Dieser Artikel bezieht sich auf den speedata Publisher in der Version 2.7.9. Andere Versionen haben womöglich andere Befehle oder die genannten Befehle zeigen ein anderes Verhalten. Bitte schau im Zweifelsfall in der Anleitung nach.

In der Serie »Feature der Woche« beschreibe ich einmal in der Woche mehr oder weniger nützliche Eigenschaften des Publishers. Kommentare gerne an mich per E-Mail oder einfach im Kommentarfeld.

Teilen auf   
comments powered by Disqus