speedata Blog

Entwicklungen & Neuigkeiten zum speedata Publisher

Feature der Woche: CSS und Daten

Mal wieder ein ganz frisches Feature, entwickelt in Prag während der Konferenz.

Manchmal hat man in den Daten

<p>Text, Text, Text <b>Fettdruck</b>, Text Text</p>

Der Publisher sorgt dafür, dass der Text innerhalb des Elements b in Fettdruck erscheint (also auf den entsprechend definierten Schnitt umschaltet).

Ab sofort kann an nun eigene Elemente mit Styles versehen. Wenn man z.B. folgende Daten hat

<data>hello <green>green</green> world</data>

kann man mit CSS das Element einfärben:

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<Layout
  xmlns="urn:speedata.de:2009/publisher/en"
  xmlns:sd="urn:speedata:2009/publisher/functions/en">

  <Stylesheet>
    green {
      color: green;
    }
  </Stylesheet>

  <Record element="data">
    <PlaceObject>
      <Textblock>
        <Paragraph>
          <Value select="."/>
        </Paragraph>
      </Textblock>
    </PlaceObject>
  </Record>
</Layout>

Elemente in Daten kann man nun einfärben

Derzeit lassen sich nur die Attribute Unterstreichen und Farbe (text-decoration: underline; und color: ...) per CSS festlegen.

Dieser Artikel bezieht sich auf den speedata Publisher in der Version 2.9.2. Andere Versionen haben womöglich andere Befehle oder die genannten Befehle zeigen ein anderes Verhalten. Bitte schau im Zweifelsfall in der Anleitung nach.

In der Serie »Feature der Woche« beschreibe ich einmal in der Woche mehr oder weniger nützliche Eigenschaften des Publishers. Kommentare gerne an mich per E-Mail oder einfach im Kommentarfeld.

Teilen auf   
comments powered by Disqus